Übersicht

Migration

Bild: colourbox

EU-Bürger willkommen heißen

Immer mehr EU-Bürger aus Bulgarien und Rumänien ziehen nach Neumünster. Mit den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern entstehen für unsere Stadt viele neue Chancen, aber auch Herausforderungen. Die SPD Neumünster befasst sich seit über einem halben Jahr in einem Arbeitskreis mit der komplexen Thematik und fordert ein Gesamtkonzept der Stadt, damit Integration gelingt.

Midyatli, von Pein und Eickhoff-Weber besuchen Landesunterkunft

Gemeinsam mit Vertretern der Landes-Jusos, der Jusos Neumünster und der Neumünsteraner SPD-Rathausfraktion besuchten die Landtagsabgeordneten Serpil Midyatli, Tobias von Pein und Kirsten Eickhoff-Weber am Montag, den 17.03. die zentrale Landesunterkunft für die Erstaufnahme von Flüchtlingen in Schleswig-Holstein.

Termine