Übersicht

Neumünster

Berichte von Terminen in Neumünster.

Bild: Kirsten Eickhoff-Weber

9. November 1938: Stolpersteine polieren um zu erinnern

Diesen Montag jährte sich zum 82. Mal die Reichspogromnacht. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 gingen in Deutschland mehr als 1.400 Synagogen in Flammen auf. Tausende von jüdischen Geschäften und Betrieben wurden ausgeraubt und zerstört. 6 Millionen Jüdinnen und Juden wurden in der Diktatur unter den Nationalsozialisten ermordet.

Yaren Talia Özgür: Mein Praktikum im Landtag

Mein Name ist Yaren Talia Özgür. Ich bin 17 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht. Da mein Studium erst im November beginnt, wollte ich meine freie Zeit sinnvoll nutzen und habe mich entschieden, ein Praktikum im Landtag zu machen. Da ich Juso-Kreisvorsitzende in Neumünster bin, kenne ich Kirsten Eickhoff-Weber und habe sie gefragt, ob ein Praktikum bei ihr möglich wäre. Sie hat zugesagt und dann ging es auch schon los!

Danke für über 20 Jahre Einsatz für Neumünster und das FEK 

Alfred von Dollen hat sich 24 Jahre lang als Geschäftsführer für das Friedrich-Ebert-Krankenhaus und damit auch für die Stadt Neumünster eingesetzt. Mit seinem deutlichen Bekenntnis zum Wert kommunaler Krankenhäuser hat er viel für das FEK und die Stadt Neumünster erreicht. Er hat das Haus umsichtig und erfolgreich geführt – in engagierter Kooperation mit dem Gesundheitsministerium, der Stadt Neumünster und dem Aufsichtsrat.

Bild: Michael August

Bewerbungen noch bis zum 31. Juli möglich: Schleswig-Holsteinischer Bürger- und Demokratiepreis 2020

Der Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis wird vom Schleswig-Holsteinischen Landtag und den Sparkassen in Schleswig-Holstein ausgeschrieben, um engagierte Einzelpersonen und Projekte auszuzeichnen, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft stark machen. Das Motto 2020 lautet ‚Grenzen überwinden – Hände reichen‘. Hintergrund ist die friedliche Grenzziehung zwischen Deutschland und Dänemark vor 100 Jahren. Es sollen Initiative und Projekte gewürdigt werden, die Brücken bauen zwischen Kulturen, Generationen und Lebenswelten.

Eine nachhaltige Landwirtschaft für Schleswig-Holstein

Der Zustand der Landwirtschaft bewegt Menschen im ganzen Land. Das Thema ist ebenso emotional wie wichtig. Schließlich ist die Herstellung von Lebensmitteln nicht eine Branche unter vielen, sondern, wie uns gerade wieder bewusst wird, systemrelevant und Grundlage für unser aller Leben.

Podcast: Der Tierpark Neumünster in Zeiten von Corona

"Ein bunter Blumenstrauß der Solidarität", so hat Verena Kaspari in unserem gemeinsamen Gespräch die große Hilfsbereitschaft für den Tierpark Neumünster e.V. beschrieben. In der 1. Folge des Podcasts der SPD-Landtagsfraktion unterhalten wir uns über die aktuelle Lage des Tierparks in Zeiten von Corona, darüber wie ein kluger und besonnener Ausstieg aus der vorübergehenden Schließung aussehen kann und natürlich auch über den roten Willy.

Unterstützung und Schutz für Familien

Die aktuelle Situation ist eine große Herausforderung. Wir wissen, dass es keine Alternative zu den Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung gibt. Aber die Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung bedeuten für Familien mit Kindern und Jugendlichen eine ganz besondere Belastung. Einsamkeit, familiäre Konflikte und häusliche Gewalt können die Folge sein.

Bild: Michael August

Telefonieren – gegen Einsamkeit, für Solidarität!

Wir alle müssen Abstand halten, gleichzeitig aber dafür sorgen, dass wir zusammenhalten! Die geltenden Kontaktbeschränkungen als eine Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind richtig und wichtig. Damit wir alle gemeinsam gut durch diese Zeit kommen, brauchen wir neben finanziellen Schutzschirmen vor allem persönliche Gespräche. Niemand darf alleingelassen sein. Wir telefonieren, schreiben Mails und Briefe. Wir kümmern uns und sind achtsam.

VHS und Kiek In! – Bildung für alle mitten in Neumünster

Im Jubiläumsjahr „100 Jahre Volkshochschule“ habe ich einen Besuch bei der VHS Neumünster gemacht. Es ist immer wieder beeindruckend, was die VHS mit ihrem vielfältigen Angebot für Neumünster leistet! Von Finanzbuchführung und Schweißen für Anfänger/-innen, über Radiomachen und Sicherheit im Seniorenalltag, hin zu Kreativem Schreiben und Koreanisch mit geringen Vorkenntnissen – die Volkshochschule in Neumünster bietet jedes Jahr erneut ein wahres Füllhorn der Weiterbildung an.

Bild: Pexels

Klimaschutz beginnt am Wasserhahn

Hitze macht durstig - Wasser kommt immer frisch aus der Leitung: Deshalb Leitungswasser trinken anstatt Mineralwasser in Plastikflaschen zu kaufen. Dafür sprechen sich die Landtagsabgeordnete und Landtagsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber und Jeannie Kubon, Vorsitzende der JUSOS Neumünster und umweltpolitische Sprecherin der SPD-Rathausfraktion aus.

Artenschutz kennt keine Grenzen

Wieviel Artenschutz und Europa im Tierpark Neumünster stecken, erfuhren die Europa-Kandidatin Delara Burkhardt und Kirsten Eickhoff-Weber im Gespräch vor Ort mit der Zoodirektorin Verena Kaspari.

Fridays for Future: Einladung zur Bürgersprechstunde

Die Erderwärmung muss dringend begrenzt werden, um die Lebensgrundlagen aller Menschen zu bewahren. Daher hat die SPD-Landtagsfraktion den Antrag in den Landtag eingebracht, Klimaschutz als Staatsziel in die Landesverfassung aufzunehmen.  Am Samstag, den 23. März von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr lade ich zu einem Austausch im SPD-Parteibüro am Großflecken 75 zum Thema Klimaschutz ein. Das Angebot richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit aktiv für den Klimaschutz engagieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fridays for Future: Gemeinsam für den Klimaschutz

Auch heute setzen sich wieder junge Menschen in Neumünster und weltweit für unsere Zukunft ein. Die Aktion "Fridays for Future" für den Klimaschutz unterstütze ich ausdrücklich. Es hat mich deshalb sehr gefreut, dass Bundespräsident Steinmeier sich letzte Woche in Neumünster das erste Mal zu der Aktion geäußert und den Einsatz der Schülerinnen und Schüler begrüßt hat.

Landesentwicklungsplan ist wichtig für Neumünster

Ob Hochschulanbindung oder berufliche Bildung, der Landesentwicklungsplan für Schleswig-Holstein ist auch entscheidend für die Zukunft unserer Stadt. Es freut mich deshalb sehr, dass meine Anregung Stellungnahmen zum Entwurf des Landesentwicklungsplan abzugeben, die ich im Rahmen der Gründungsveranstaltung des Vereins zur Förderung der Hochschule Neumünster e. V. geäußert habe, auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Die heutige Unterschriftenaktion in der Innenstadt, wird von einer Arbeitsgruppe aus der Wirtschaft organisiert, die den Verein zur Förderung der Hochschule Neumünster e. V. unterstützt.

Bundespräsident zu Gast bei „New Ways for Newcomers“ in Neumünster

Es freut mich sehr, dass unser Bundespräsident Frank Walter Steinmeier am 08. März das Projekt „New Ways for Newcomers“ in Neumünster besuchen wird. Dass die Wahl auf Neumünster gefallen ist, ist Verdienst des Landesbeauftragten für politische Bildung, Christian Meyer-Heidemann, der dieses Projekt mit seinem Team ins Leben gerufen hat.

Obdach- und wohnungslosen Menschen mit Respekt begegnen

„Auf der Straße zu leben, keine eigene Wohnung zu haben, nicht zu wissen wo man für die nächste Nacht unterkommen kann, das Gefühl unsichtbar und von der Gesellschaft nicht akzeptiert zu werden, das ist nach wie vor Realität für viele Menschen in Schleswig-Holstein. Deshalb begrüße ich sehr, dass der Landtagspräsident Klaus Schlie und der Sozialausschuss diesen Empfang initiiert haben. Gut, dass diese Initiative auch im nächsten Jahr, dann in einer anderen Stadt, fortgeführt wird“, erklärt Kirsten Eickhoff-Weber anlässlich des gestrigen Empfangs des Landtagspräsidenten in Kiel für obdach- und wohnungslose Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bundesförderung für Sozialmedizinisches Zentrum in Neumünster auf den Weg gebracht

Erfolgreicher Einsatz für Gesundheitsprävention in Neumünster: Auf Initiative der für Neumünster zuständigen Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm und Landtagsabgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber hat der Haushaltsausschuss des Bundestages heute beschlossen, den Aufbau eines Sozialmedizinischen Zentrums am Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster finanziell zu fördern. Damit kann in Neumünster ein Individuelles Präventionsmanagement-Programm entstehen, das bundesweit Vorreiter auf dem Gebiet der Prävention wäre.

Termine