Thomas Losse-Müller – Der Lebensweg – Teil 4

Es folgte ein weiteres Studium in London und in den Nullerjahren dann der erste richtige Job als Trainee im Kreditrisikomanagement der Deutschen Bank in London. Nach einigen Jahren und internationalen Stationen in der Bank fehlten mir das Politische und die Auseinandersetzung mit den vielfältigen Problemen unserer Welt. Ich bewarb mich daher für das „Young Professional Program“, das Nachwuchsführungskräfteprogramm der Weltbank in Washington, und begann dort ab 2004 für Entwicklungsprojekte unter anderem in Nigeria, Sierra Leone, Südafrika und Kenia zu arbeiten und diese mit vielen mehrwöchigen Aufenthalten vor Ort zu begleiten. Das war nicht nur spannend und voller neuer Erfahrungen – ich traf durch diese Arbeit auch meine Frau Karen.

Mit der Arbeit bei der Weltbank in Washington begann auch endgültig meine Politisierung. Mir wurde immer bewusster, dass am Ende die Politik die entscheidenden Weichen stellt. Und wenn man etwas bewirken wollte, dann musste man sich auch engagieren. Eine Karriere in der Politik hatte ich allerdings damals noch nicht geplant.

Folgt Thomas auf seiner Reise in die Staatskanzlei unter folgenden Links.

 

Website

Facebook

Instagram

Twitter

LinkedIn

 

Presseanfragen

Frederik Digulla

Telefon: +49 (0) 431 – 90606-44

Fax: +49 (0) 431 – 90606-41

Mobil: +49 (0) 171 – 847 327 8

E-Mail: frederik.digulla@nullspd.de

 

Terminanfragen

Helge Kohrt

Telefon: +49 (0)431 – 90 60 6-24

Fax: +49 (0) 431 – 90606-41

E-Mail: helge.kohrt@nullspd.de