Tobias Bergmann & Andreas Hering: „Ärztliche Versorgung in den Stadtteilen – was ist zu tun?“ – digitale Dialogveranstaltung

Der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Tobias Bergmann lädt alle Interessierten herzlich dazu ein an der öffentlichen Dialogveranstaltung zum Thema „Ärztliche Versorgung in den Stadtteilen – was ist zu tun?“  am Dienstag, den 25. Mai um 19:00 Uhr teilzunehmen.


Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt werden immer älter – die demografische Entwicklung betrifft auch die niedergelassenen Ärzt*innen. Nach und nach gehen immer mehr Haus*ärztinnen in den wohlverdienten Ruhestand und Nachwuchs ist kaum in Sicht. Die hausärztliche Versorgung ist in Faldera und Wittorf schon heute nicht mehr gegeben. Auch in weiteren Stadtteilen ist die medizinische Versorgung mit Haus- und Fachärzten in Gefahr.

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, sind neue Wege gefragt, um die zukünftige medizinische Versorgung dort sicherzustellen, wo die Menschen leben: in den Stadtteilen! Eines der bundesweit innovativsten Modelle ist das neu gegründete Ärztezentrum als kommunale Eigeneinrichtung der Gemeinde Büsum. Ein Vorbild auch für Neumünster?

Über diese und weitere Fragen, rund um eine gute medizinische Versorgung in allen Stadtteilen Neumünsters, tauscht sich Tobias Bergmann am 25. Mai mit dem gesundheitspolitischen Sprecher der SPD-Rathausfraktion, Andreas Hering, aus.

Der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Tobias Bergmann lädt alle Interessierten herzlich dazu ein an der öffentlichen Dialogveranstaltung zum Thema „Ärztliche Versorgung in den Stadtteilen – was ist zu tun?“  am Dienstag, den 25. Mai um 19:00 Uhr teilzunehmen.

Anmeldung

Die öffentliche Dialogveranstaltung wird als Videokonferenz über den Dienst „Zoom“ stattfinden.  Anmeldungen können direkt über die Internetseite https://bergmann-neumuenster.de/anmeldung/ vorgenommen werden.