Tobias Bergmann & Thomas Losse-Müller: „Klimaschutz sozialverträglich – was ist zu tun?“ – digitale Dialogveranstaltung

Der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Tobias Bergmann lädt alle Interessierten herzlich dazu ein an der öffentlichen Dialogveranstaltung zum Thema “ Sozialverträglicher Klimaschutz in Neumünster – was ist zu tun?“ am Dienstag, den 27. April um 19:00 Uhr teilzunehmen.


Klimaschutz ist eine der zentralen Herausforderung unserer Zeit. Die Ratsversammlung hat den Klimanotstand für Neumünster erklärt und als Klimaschutzziel beschlossen, dass die Stadt bis 2035 klimaneutral wird. Das ist ein ehrgeiziges Ziel, das muss jetzt umgesetzt werden.

Klimapolitik und Sozialpolitik müssen zusammen gedacht werden. Welche Antworten gibt es für Menschen, die auf ihr Auto angewiesen sind? Welche Lösungen gibt es für Menschen, die sich die energetische Sanierung ihres Eigenheims nicht ohne Weiteres leisten können?

Über diese und weitere Fragen rund um das Thema sozialverträglicher Klimaschutz tauscht sich Tobias Bergmann am 27. April mit Thomas Losse-Müller aus.

Für den Staatssekretär a.D. und Sprecher der Denkfabrik der SPD Schleswig-Holstein, der 2020 von den Grünen zur SPD wechselte, ist Klimaschutz ein „Zusammenhalteprojekt“. Dazu Losse-Müller: „Wir müssen unser Klima und unsere Natur mit aller Kraft schützen und unsere Klimaziele erreichen. Aber die Lösung ist nicht einfach nur ein bisschen anderer Lifestyle. Wir müssen sehr schwierige soziale und ökonomische Fragen beantworten.“

Der SPD-Oberbürgermeisterkandidat Tobias Bergmann lädt alle Interessierten herzlich dazu ein an der öffentlichen Dialogveranstaltung zum Thema “ Sozialverträglicher Klimaschutz in Neumünster – was ist zu tun?“ am Dienstag, den 27. April um 19:00 Uhr teilzunehmen.

Anmeldung

Die öffentliche Dialogveranstaltung wird als Videokonferenz über den Dienst „Zoom“ stattfinden.  Anmeldungen können direkt über die Internetseite https://bergmann-neumuenster.de/anmeldung/ vorgenommen werden.