Die SPD steht fest an der Seite unserer Bauern!

Durch die Dürreperioden im Sommer kam es zu Ernteausfällen, die teilweise existenzbedrohende Ausmaße für unsere Bauern annahmen.

Bild: daeron (Pixabay)

 

„Den sozialdemokratischen Landwirtschaftsministern ist offensichtlich klarer, was jetzt zu tun ist!“ Kirsten Eickhoff-Weber

 

Die Bauern haben die SPD an ihrer Seite!

Durch die Dürreperioden im Sommer kam es zu Ernteausfällen, die teilweise existenzbedrohende Ausmaße für unsere Bauern annahmen. Auch dazu wurde während der Landtagssitzung gesprochen.

Die Verhältnisse in Schleswig-Holstein sind sehr unterschiedlich. Daher ist es erforderlich, dass nach der Feststellung von Betroffenheit und Bedürftigkeit Unterstützungsmittel auf die Höfe fließen. Aber gerade bei den notleidenden tierhaltenden Betrieben muss jetzt die Hilfe ankommen und nicht, wie der Minister im Ausschuss erklärte, irgendwann in 2019 oder gar 2020.

In Mecklenburg-Vorpommern hat der Finanzausschuss bereits 25 Millionen an Co-Finanzierung für das Dürre-Hilfsprogramm beschlossen. Und Brandenburg hat entschieden, ein eigenes 5 Millionenprogramm für tierhaltende Betriebe auf den Weg zu bringen.