ParlaTV: Landtag live

Zeit f├╝r Martin Schulz

TV-Spot: Es ist Zeit.

TV-Spot: Kanzlerformat

Kontakt

Wahlkreisbüro

Großflecken 75

24534 Neumünster

Tel. 04321/92 98 39

Fax. 04321/92 98 31

kirsten@eickhoff-weber.de

 

kirsten@eickhoff-weber.de
Ihre Abgeordnete im Bundestag

Kirsten Eickhoff-Weber bei Facebook

Mitglied werden

Neum├╝nster / Boostedt

Meinen Wahlkreis kenne ich gut, ich weiß, wie es sich hier lebt und ich schätze die Menschen. Als Landtagsabgeordnete sorge ich dafür, dass Neumünster und Boostedt im Landtag mit klarer Stimme kompetent vertreten werden.

Unser Land ist in den letzten Jahren vorangekommen. Es waren gute Jahre für Schleswig-Holstein. Auch in Neumünster und Boostedt hat sich viel getan.

Mein Neumünster

Seit 1988 und nach der Kinderzeit wieder ab 1998 arbeitete ich bei der Verwaltung der Stadt Neumünster. Zu meinen unterschiedlichen Aufgaben gehörten in den Jahren Natur- und Umweltschutz, Stadtentwicklung, Zukunftsaufgaben und Tourismus. Ab 2009 war ich im Fachdienst Bau und Umwelt Leiterin der Abteilung Grünflächen.

Im Rahmen der vielfältigen Arbeitsbereiche habe ich die Stadt in ihrer ganzen Vielschichtigkeit kennen gelernt. Besondere Freude haben mir Projekte wie die 875 Jahrfeier, die Schwanenparade und „Pferdestadt Neumünster“ gemacht. Dabei konnte ich mit vielen engagierten Mitbürgern und Mitbürgerinnen, die meine Begeisterung für Neumünster teilen, Werbung für diese Stadt machen. In den Projekten Stadtpunkte, Sehpunkte, Auf in die Mitte und Gartenroute zwischen den Meeren ist es mit engagierten Neumünsteranern gelungen, einen neuen Blick auf Neumünster zu werfen.

Auch durch das Leben meiner Söhne sind mir Kindergarten, Schullandschaft und Sportvereine vertraut. Durch das gemeinsame Engagement mit anderen Eltern ist mir Neumünster in vielen Facetten bestens vertraut.

Die positive Wirtschaftsentwicklung der letzten Jahre zeigt sich auch in Neumünster. Bei vielen Menschen kommt der Aufschwung aber nicht an. Der Armutsbericht der Stadt Neumünster und die aktuellen Sozialdaten zeigen das sehr deutlich. Die sich daraus ergebenden Herausforderungen müssen wir angehen. Nur, wenn wir die Probleme erkennen und gemeinsam aktiv angehen, können wir Neumünster als lebendige, attraktive Stadt in der Mitte des Landes weiter entwickeln.

Neumünster verbindet Stadt und Land

Der Wahlkreis bildet eine typische Situation für Schleswig-Holstein ab: Stadt und ländlicher Raum. Keine Stadt kann stark sein ohne ihre Region und auch die Regionen brauchen ihre Städte. Deshalb setze ich mich für Projekte zur Förderung der Stadt-Umland-Kooperation ein.

Städte prägen das Land und sind Impulsgeber der jeweiligen Region. Sie bieten Arbeitsplätze, sind Zentren der Gesundheitsvorsorge, Bildung und Kultur. In Zeiten des demografischen Wandels sind insbesondere zukunftsfähige Siedlungsstrukturen und Wohnformen gefordert. Neumünster und Boostedt sind Teil der Metropolregion Hamburg. Die Potenziale sind gemeinsam zu erkennen und zu nutzen.

Starke Städte sind auf einen intakten ländlichen Raum angewiesen. Ein funktionierender ländlicher Raum braucht gesunde landwirtschaftliche Betriebe. Ich will mich dafür einsetzen, dass sich die ländlichen Räume zukunftsfähig aufstellen. Mit moderner angemessener Infrastruktur, leistungsfähigen Bildungsangeboten und einer starken Wirtschaft. Verantwortungsbewusste Landwirtschaft, Naturschutz und die Flächenansprüche für erneuerbare Energien müssen so miteinander verbunden werden, dass die Schönheit der Landschaft in Schleswig-Holstein erhalten bleibt.

Boostedt als Beispiel für gelingende Konversion

Boostedt ist besonders von der Schließung zahlreicher Bundeswehrstandorte in Schleswig-Holstein betroffen. Die Konversion, also die Umstellung von militärischen in zivilen Nutzen Konversion, an bisherigen Bundeswehrstandorten ist eine große Herausforderung für Politik in Bund, Land und Kommune. Boostedt hat mir der Aufnahme und Versorgung von Flüchtlingen Großes geleistet. Mit der Einrichtung der Landesunterkunft wird die Rantzau-Kaserne auf absehbare Zeit in Teilen genutzt. Das ist vorteilhaft für die anstehenden Konversionsplanungen.

Für Boostedt sind die Umsetzung der Konversionspläne, der Umzug der Feuerwehr, Schul- und KiTa-Ausbau zukunftsweisende Projekte.

Dazu ist eine verlässliche und transparente Beteiligung zu gewährleisten, die in absehbarer Zeit zu realistischen Ergebnissen kommt. Ein solcher Prozess sollte den Beteiligten Freude machen und die Lust an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes wecken. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des SPD Ortsvereins Boostedt.

Gemeinsam für die Region Neumünster / Boostedt

Gemeinsam setzten wir uns auf Kreis-, Landes- und Bundesebene für die Region Neumünster / Boostedt ein: