Kontakt

Wahlkreisbüro

Großflecken 75

24534 Neumünster

Tel. 04321/92 98 39

Fax. 04321/92 98 31

kirsten@eickhoff-weber.de

kirsten@eickhoff-weber.de

Mitglied werden

Neugierig?

Kirsten Eickhoff-Weber bei Facebook

Reden und Anträge

Hier sind meine Anträge und Reden in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Dabei sind die Reden direkt in die Plenarprotokolle des Landtags verlinkt. So haben Sie Gelegenheit die Protokollhinweise auf Zwischenrufe, Reaktionen der Opposition aber auch auf Zustimmung aus dem Plenum zu sehen. Außerdem haben Sie so die Möglichkeit nachzulesen, was die anderen Fraktionen zu dem Thema gesagt haben.

Unter www.landtag.ltsh.de/infothek/ finden Sie alle öffentlichen Protokolle, Niederschriften, Drucksachen, und Kommissionsvorlagen seit Beginn der 15. Wahlperiode (2000).


29.04.2016
Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit konsequent ahnden!
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zum Antrag "Lohndumping in Schlachthöfen verhindern!" der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der Abgeordneten des SSW.
Rede
Antrag 


09.03.2016
Dialog ist der Schlüssel zur Energiewende
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zum Gesetzentwurf zum Schutz der Akzeptanz der Windenergienutzung
Rede


09.03.2016
Moderne Netze für ein modernes Land
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zur großen Anfrage ,,Digitale Infrastruktur" und zum Bericht zum Breitbandausbau in Schleswig-Holstein sowie zur Umsetzung von „Breitband 2030“
Rede


18.02.2016
Nicht entweder konventionell oder Bio, sondern sowohl als auch
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zum Bericht der Landesregierung über Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln
Rede


20.01.2016
Perspektiven eröffnen und die Lebensqualität sichern
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zur großen Anfrage „Zukunft der Städte und des ländlichen Raumes“ sowie der Antwort durch die Landesregierung
Rede


12.01.2016
Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln
Antrag der Abgeordneten 
Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Flemming Meyer (SSW)
Antrag


16.12.2015
Transparenz und Beteiligung beim Ausbau der Windkraft
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber im Landtag zum Antrag "Akzeptanz der Energiewende erhalten" der Fraktion der FDP 
Rede


30.09.2015
Moratorium für die Zulassung von Glyphosat! 
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Flemming Meyer (SSW)
Antrag


17.09.2015
Im Pflanzenschutz Alternativen zu Nervengiften entwickeln!
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber zum gemeinsamen Antrag "Verbot bienengefährlicher Neonikotinoide ausweiten!" der Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, PIRATEN sowie der Abgeordneten des SSW 
Rede
Antrag


19.06.2015
Für den Einklang von Ökologie, Ökonomie und sozialen Belangen
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber zu der Regierungserklärung zur zukünftigen Förderung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums sowie zum Bericht zur Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“
Rede


19.05.2015
Gesetzentwurf zur Änderung des Landesplanungsgesetzes
Eingebracht durch die Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Ines Strehlau (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Lars Harms (SSW), Petra Nicolaisen (CDU)
Gesetzentwurf


20.02.2015
Ernährungswirtschaft in Schleswig-Holstein
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber zur Großen Anfrage der SPD-Landtagsfraktion

Bedeutung des Wirtschaftszweiges für Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Tourismus.
Rede
Große Anfrage der SPD-Landtagsfraktion


27.08.2014
Strategie für die Entwicklung des ökologischen Landbaus in Schleswig-Holstein
Antrag der Abgeordneten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Aufforderung der Landesregierung zur Entwicklung einer Gesamtstrategie zusammen mit allen Beteiligten
Rede
Antrag


10.07.2014
Ländliche Räume entwickeln
Rede der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) zum Raumordnungsbericht 2014 der Landesregierung im Landtag

Erhalt des zentralörtlichen Systems und Stärkung des ländlichen Raumes im Sinne der Landesentwicklungsstrategie Schleswig-Holstein 2030.
Rede
Raumordnungsbericht


26.06.2014
Gewässer vor Nährstoffeinträgen besser schützen, Düngeverordnung des Bundes reformieren!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Marlies Fritzen (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Aufforderung der Landesregierung zum Einsatz für einen besseren Schutz der Gewässer bei der geplanten Überarbeitung der Düngeverordnung unter Berücksichtigung von: u.a. Nährstoffbilanzierung, maximale Stickstoffgabe und Erweiterung der Regelungen zur Ausbringung von Gülle
Rede
Antrag


25.06.2014
Änderungsantrag zum Antrag "Jakobskreuzkraut bekämpfen - Honigqualität in Schleswig-Holstein sicherstellen"
Änderungsantrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Marlies Fritzen (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Bewertung des Gefährdungspotentials von Pyrrolizinalkaloiden in Honig durch ein Untersuchungsprogramm, Entwicklung von Methoden zur Verhinderung der unkontrollierten Ausbreitung des Jakobskreuzkrautes
Antrag


11.06.2014
Änderungsantrag zu "Tötung von männlichen Eintagsküken stoppen"
Änderungsantrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Marlies Fritzen (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Umgehendes Verbot der Tötung von Eintagsküken
Antrag


07.05.2014
Für eine transparente verbraucherfreundliche Kennzeichnung von Herkunft und Haltungsform bei tierischen Lebensmitteln
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Aufforderung der Landesregierung zur Initiative auf EU-Ebene sowie im Bundesrat, bei der Verbraucherminister- und der Agrarministerkonferenz zur Einführung einer einfachen und klaren Kennzeichnung von Herkunft und Haltung bei tierischen Lebensmitteln
Rede
Antrag
(Beschluss: angenommen)


21.03.2014
Erlassentwurf "Immissionsschutzrechtliche Anforderungen an Tierhaltungsanlagen und an Anlagen zur Lagerung von Gülle"
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Umwelt- und Agrarausschuss

Berichtsantrag zu den Immissionsschutzrechtliche Anforderungen an Tierhaltungsanlagen und an Anlagen zur Lagerung von Gülle
Antrag


20.03.2014
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)
Rede der Abgeordneten Eickhoff-Weber zum Bericht des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume im Landtag

Schwerpunkte der Landesregierung bei den ELER-Mitteln der Förderperiode 2014-2020.
Rede


29.01.2014
Sachstand zum Gülleunfall in der Biogasanlage Brokenlande
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Umwelt- und Agrarausschuss

Berichtsantrag zum Sachstand zum Unfall in der Biogasanlage Brokenlande.
Antrag


24.01.2014
Wie werden wir leben – Landesplanung prägt Schleswig-Holstein
Rede der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Landtag

Landesentwicklung als Gesamtstrategie betrachten – Freiräume schaffen.
Rede


07.01.2014
Umsetzung der Richtlinie 2008/120/EG über die Mindestanforderungen für den Schutz von Schweinen in Schleswig-Holstein
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Umwelt- und Agrarausschuss

Antrag auf mündlichen Bericht der Landesregierung im Umwelt- und Agrarausschuss
Antrag


04.12.2013
Strategie für mehr heimische Eiweißpflanzen entwickeln!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Entwicklung einer "Eiweißstrategie" für den vermehrten Anbau von Einweißpflanzen in SH. Forschung und Beratung sollen verbessert werden, dabei sollen die norddeutschen Länder kooperieren.
Rede
Antrag
(Beschluss: angenommen)


17.09.2013
Änderungsantrag zum Gesetzentwurf zur Erhaltung von Dauergrünland (Dauergrünlanderhaltungsgesetz - DGLG) und zur Änderung anderer Vorschriften
Änderungsantrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) zur DS 18/0890 im Landtag

Definition von Dauergrünland, Verbot der Umwandlung oder Entwässerung, besonderer Schutz bestimmter Flächen sowie Änderung des Landeswassergesetzes und des Landesnaturschutzgesetzes
Rede
Änderungsantrag
(Beschluss: angenommen in der Fassung der DS 18/1134)


11.09.2013
Bei der Reform des EU-Saatgutrechts Vielfalt sichern!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Die Landesregierung möge sich für arten- und sortenfördernde Rahmenbedingung bei Kulturpflanzen einsetzen, die umfassen: Erhalt lokaler, alter und seltener Sorten, Tausch und Verkauf ohne Einschränkungen, Verzicht auf aufwändige Tests und Prüfverfahren für Vermehrungsmaterial, hohe Gebührenbelastungen für Züchter und eine Privatisierung der Sortenprüfung.
Antrag
(Beschluss: angenommen in der Fassung der DS 18/1194)


20.08.2013
Angebot vegetarischer Gerichte in öffentlichen Kantinen
Änderungsantrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Flemming Meyer (SSW) zur DS 18/1046 im Landtag

Aufforderung der Landesregierung zum Einsatz für ein Angebot von mindestens einem vegetarischen Gericht in Kantinen der öffentlichen Hand sowie in Schul- und Universitätsmensen und dabei vorrangige Verwendung regionaler und saisonaler Produkte aus biologischem Anbau
Rede
Änderungsantrag
(Beschluss: angenommen)


18.06.2013
Landesplanung aktiv gestalten
Rede der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Landtag

zur Regionalplanung und der Novellierung des Landesplanungsgesetzes. Das Land Schleswig-Holstein mit drei Planungsräumen. Neumünster als Oberzentrum in der Mitte Schleswig-Holsteins.
Rede


04.06.2013
Pestizid-Verbrauchszahlen in Schleswig-Holstein
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Umwelt- und Agrarausschuss

Berichtsantrag zu den Pestizid-Verbrauchszahlen in SH und Prüfung einer Abgabe auf Pflanzenschutzmittel nach dem Vorbild Dänemarks
Antrag


31.05.2013
Charta für Bürgerbeteiligung bei der Planung von Infrastrukturvorhaben
Rede der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Landtag

zu Protokoll zum Antrag der Fraktion der PIRATEN
Rede


15.05.2013
Bienen nachhaltig schützen!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Marlies Fritzen (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Berichtsantrag zur Entwicklung der Zahl der Bienenvölker und -züchter in SH sowie zu den Einflussfaktoren für den Bienenbestand; Zustimmung zur Entscheidung der EU über ein Verbot bestimmter Neonicotinoide, Aufforderung der Landesregierung zum Einsatz für ein Bienenmonitoring, Ermittlung des Einflusses von Pflanzenschutzmitteln auf Bienen
Rede
Antrag
(Beschluss: angenommen)


07.03.2013
Hofabgabeklausel abschaffen!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Aufforderung der Landesregierung zum Einsatz im Bundesrat für eine Abschaffung der Klausel, den Landwirtschaftsbetrieb vor Erhalt des Altersgeldes abzugeben.
Antrag
(Beschluss: angenommen)


20.03.2013
Lebens- und Futtermittelkontrollen wirksam gestalten!
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Eine behördliche Lebens- und Futtermittelüberwachung, die über die bisherige Eigenkontrolle der Branche hinausgeht, ist notwendig. Entflechtung und verbesserte Transparenz globaler Produktions- und Lieferketten und kostendeckende Gebührenerhebung unter Einhaltung fairer Bedingungen für das Handwerk.
Rede
Antrag
(Beschluss: einstimmig angenommen)


01.02.2013
Entwicklungen im Kleingartenwesen Schleswig-Holstein
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Berichtsantrag zur Entwicklung des Kleingartenwesens seit 2002 und dessen gesellschaftliche Bedeutung, Potenziale und Perspektiven. Informationen zu Pachtpreisen und neuen Formen des urbanen Gärtnerns.
Antrag


10.01.2013
Greening-Maßnahmen in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ökologisch vernünftig und sozial gerecht durchsetzen
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Bernd Voß (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag

Aufforderung an die Landesregierung, sich für eine Umsetzung der Vorschläge der EU-Kommission einzusetzen. Vorschlag zur Bindung der Basisprämie an die Einhaltung von Greening-Maßnahmen sowie der Direktzahlungen an das Vorhandensein von ökologischer Vorrangfläche, Verpflichtung von Betrieben mit mehr als 15 ha Ackerland zum Anbau von mindestens drei verschiedenen Pflanzen.
Rede
Antrag


29.11.2012
Auswirkungen des Schmallenberg-Virus auf die Rinderzucht in Schleswig-Holstein
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Umwelt- und Agrarausschuss

Berichtsantrag zu den Auswirkungen des Schmallenberg-Virus auf die Rinderzucht in SH und Zahl der betroffenen Betriebe.
Antrag


29.11.2012
Verbreitung und Gefahren durch das Pflanzengift Glyphosat in der Nahrung
Antrag der Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) im Umwelt- und Agrarausschuss

Berichtsantrag zur Verbreitung und Gefahren durch das Pflanzengift Glyphosat in der Nahrung und dessen zulässige Grenzwerte. Wo findet das Gift in der Landwirtschaft Anwendung?
Antrag


01.11.2012
Entwurf eines Gesetzes zum Tierschutz Verbandsklagerecht
Eingebracht durch die Abgeordneten Kirsten Eickhoff-Weber (SPD), Detlef Matthiessen (Bündnis 90/die Grünen) und Flemming Meyer (SSW) im Landtag.

Einführung eines Mitwirkungs- und Klagerechts für anerkannte Vereine und Voraussetzungen der Anerkennung.
Gesetzentwurf