ParlaTV: Landtag live

Zeit für Martin Schulz

TV-Spot: Es ist Zeit.

TV-Spot: Kanzlerformat

Kontakt

Wahlkreisbüro

Großflecken 75

24534 Neumünster

Tel. 04321/92 98 39

Fax. 04321/92 98 31

kirsten@eickhoff-weber.de

 

kirsten@eickhoff-weber.de
Ihre Abgeordnete im Bundestag

Kirsten Eickhoff-Weber bei Facebook

Mitglied werden

Fördermittel für das Bad am Stadtwald

Veröffentlicht am 31.08.2017, 10:42 Uhr     Druckversion

Das Bad am Stadtwald hat für Neumünster eine besondere Bedeutung. Ein Stück Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger, ein Leuchtturm für die Gäste der Stadt. Da ist es besonders wichtig, dass die SWN sich für Modernisierung und Optimierung des Angebots engagieren.

Ich freue mich deshalb sehr, dass die Stadtwerke Neumünster am Montag für den Neubau der Sportschwimmhalle des „Bad am Stadtwald“ einen Förderbescheid des Landes im Rahmen des IMPULS-Programms bekommen haben. 

IMPULS, das Infrastruktur-Modernisierungs-Programm für unser Land Schleswig-Holstein, wurde bereits in der 18. Wahlperiode von der Küsten-Koalition eingerichtet.

Neumünster ist eine Stadt in der der Schwimmsport eine große Bedeutung und mit Kirsten Bruhn ein leuchtendes Vorbild hat. Hier ist es eine Chance, den Schwimmsport zu unterstützen und den vielen ehrenamtlich Engagierten optimale Trainingsbedingungen zu bieten.

Und besonders wichtig ist, dass im Bad am Stadtwald jedes Kind schwimmen lernen kann. Das muss doch unser gemeinsames Ziel im Land zwischen den Meeren sein, dass im Rahmen des Schulsports jedes Kind richtig schwimmen lernen kann.

Gute Schwimmhallen sind das eine, um Kindern und auch Erwachsenen das Schwimmen beibringen zu können, brauchen wir ergänzend zu den Sportlehrern auch die Fachangestellten für Bäderbetriebe. Der schulische Teil der Ausbildung findet hier in Neumünster in der Walther-Lehmkuhl-Schule, genauer in der Landesberufsschule für den Bäderbetrieb, in direkter Nachbarschaft zum Bad im Stadtwald, statt.